linkedin

Connecting...

It is a (wo) man’s world.


Die Bedeutung von Frauen in der Tech& Digital-Branche

Talent investiert stark in die Bereitstellung innovativer Lösungen für die deutsche Technologiebranche, um von einem wachsenden Digital- und Tech-Markt zu profitieren. Als Teil dieser Bemühungen hatte ich das Vergnügen, in die Rolle der regionalen Vertriebsleiterin befördert zu werden, um mich der Leitung von Talent und seinen Expansionsplänen in Deutschland zu widmen. 

Der Grund, warum ich vor zwei Jahren zu Talent kam, war, dass ich mich sofort mit der Leidenschaft und Qualität des Management-Teams verbunden fühlte. Ihre kontinuierliche Unterstützung war von unschätzbarem Wert und ich bin stolz darauf, ein so starkes Team in Berlin aufgebaut zu haben. Ich freue mich darauf, weitere talentierte Berater für unser Team zu rekrutieren, weiterhin eng mit unseren Kunden und Kandidaten zusammenzuarbeiten und die bestmögliche Erfahrung zu bieten, während Talent zu einer der führenden Personalberatungsfirmen des Landes wächst.

Durch mein Engagement bei Talent bin ich angetrieben, andere Frauen zu motivieren und unsere Vision zu vertreten, um die Anzahl von Frauen in Führungspositionen in unserer Organisation zu erhöhen.

Unser Berliner Team besteht zu 80% aus Frauen, was weit über dem Durchschnitt von 43% liegt, wenn man uns mit anderen Unternehmen im Tech- und Digitalsektor vergleicht.

Laut dem Global Gender Gap Report 2021 haben die Umstände der Pandemie die Geschlechterkluft vertieft. Neben der Tatsache, dass Frauen die wesentlichen Arbeitskräfte an vorderster Front bei der Bewältigung der Krise waren, waren die Sektoren, die am meisten von den aufeinanderfolgenden Schließungen und der Digitalisierung des Arbeitsplatzes betroffen waren, diejenigen, in denen Frauen am häufigsten beschäftigt sind. Zusammen mit den Aufgaben im Haushalt, die eher von Frauen übernommen werden, hat diese Krise die Geschlechterparität auf der ganzen Welt stark beeinträchtigt.  

Der aktuelle Tech-Markt während der Corona

Der Global Gender Gap Report 2021, gibt einen spezifischen Überblick über den aktuellen Jobmarkt während der Corona Pandemie. 

Der Anteil der Frauen, die im Tech- und Digitalmarkt arbeiten. Der Report zeigt, dass Frauen im Cloud Computing 14 % der Belegschaft ausmachen. Im Engineering sind es 20 % und im Bereich Daten und KI 32 %.

In diesen Berufsfeldern werden zunehmend neue Talente eingestellt, darunter auch Frauen, doch die Geschlechterlücke ist noch lange nicht geschlossen. Im letzten Jahr hat sich der Frauenanteil im Cloud Computing um 0,2 % verbessert, während er im Bereich Daten und KI um 0,1 % gesunken ist. Und laut CIO entscheiden sich zwar immer mehr junge Frauen für ein Informatikstudium, aber sie kündigen im Vergleich zu Männern auch doppelt so häufig.

Daher ist es äußerst wichtig, die Unterrepräsentation von Frauen in der Tech-Branche jetzt anzugehen und die Chance zu nutzen, Organisationen umzustrukturieren, wenn unser Arbeitsleben wieder zur Normalität wird.

Wie Sie Ihr Unternehmen für ein geschlechtergerechtes Umfeld umstrukturieren

Jedes Unternehmen hat die Möglichkeit, eine starke, widerstandsfähige und geschlechtergerechte Kultur zu schaffen durch:  

  • die Implementierung von inklusiven Arbeitsplätzen.
  • gerechte Pflegesysteme in Ihrem Unternehmen verankern.
  • den Aufstieg von Frauen in Führungspositionen fördern.
  • das geschlechtsspezifische Lohngefälle schließen. 
  • mehr Frauen dabei helfen, gefragte Qualifikationen zu erwerben.

Je früher Sie auf dieses Problem reagieren, desto eher werden Sie die Früchte der Erhöhung der Geschlechtervielfalt ernten. Wenn wir schon über interne Veränderungen sprechen, lassen Sie uns einen Blick darauf werfen, wie Sie diese Unterstützung von Frauen nach außen präsentieren. 

Wie Sie mehr Frauen in der Tech-Branche anziehen

Glassdoor liefert genauere Fakten und erklärt, was Sie bei Ihrer Strategie beachten sollten. 

1. Seien Sie transparent hinsichtlich Ihrer Ziele und dem aktuellen Stand von Diversity, Equity und Inclusion in Ihrer Organisation.

2.  Vernetzen Sie sich mit verschiedenen Kandidaten: Nehmen Sie Kontakt zu Organisationen oder Personen auf, die Frauen in der MINT-Branche unterstützen, und werden Sie Teil ihrer Netzwerke. 

3. Fördern Sie weibliche Präsenz und teilen Sie Erfahrungen aus Ihrem internen Unternehmen online.

4. Schätzen Sie die Beiträge und belohnen Sie die Leistungen von weiblichen Mitarbeitern.

5.  Befähigen Sie Frauen am Arbeitsplatz zu einem langfristigen Engagement in ihrem Job. Dies kann durch die Implementierung von flexiblen Arbeitsrichtlinien, Frauenmitarbeitergruppen und Mentoring-Programmen geschehen. 

Wenn Sie die oben genannten Punkte berücksichtigen, werden Sie Top-Talente anziehen, unbewusste Voreingenommenheit und die Unterrepräsentation von Frauen bekämpfen und dazu beitragen, Ihre Marke zu verbessern - was wiederum zu höherer Profitabilität und besseren Ergebnissen führt.  

Wir sind noch auf der Suche nach einer Reihe von Recruiting- und Delivery-Beratern für unser Berliner Büro. Wenn Sie darauf erpicht sind, innovativ zu sein, Grenzen zu verschieben und unseren Kunden und Kandidaten in ganz Deutschland das Beste zu bieten, melden Sie sich!

Für weitere Informationen über die Aktivitäten und Erfolge von Talent in Deutschland besuchen Sie bitte https://talentinternational.de